Neuro Athletic Training
Input. Interpretation. Output.

Wir sind nicht nur Namensgeber und Wegbereiter dieses neuen Trainingsansatzes, sondern seit 2010 auch führender Dienstleister und Impulsgeber im deutschsprachigen Markt.

News


AlleNewsPresse
Training beginnt im Gehirn

Neues Buch von Lars Lienhard - Training beginnt im Gehirn. Mit Neuroathletik die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern.

19.01.2019 | Allgemein + News + Presse

Lars Lienhard hat im RIVA Verlag sein neues Buch 'Training beginnt im Gehirn. Mit Neuroathletik die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern" veröffentlicht. Das Buch kommt offiziell am 23.01.2019 raus, kann aber bereits vorbestellt werden. 

Lars Lienhard hat im RIVA Verlag sein neues Buch ‘Training beginnt im Gehirn. Mit Neuroathletik die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern” veröffentlicht. Das Buch kommt offiziell am 23.01.2019 raus, kann aber bereits vorbestellt werden. 

ZDF_neuro-athletik-100_1280x720

ZDF Sportreportage Neuro-Athletik

17.12.2018 | Allgemein + News + Newsticker + Presse

Mit einem Highlight verabschieden wir uns ins neue Jahr. Am 16.12.2018 hat die ZDF Sportreportage über unser Neuroathletiktraining berichtet. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis von drei intensiven Drehtagen mit  Filmemacher Mario Kottkamp von JAUMedia in Hinterzarten, Dortmund und auf der von uns initiierten weltweit ersten Neuro Athletic Conference im November 2018 in München. HIER der LINK zum Beitrag.

Quelle Titelbild: ZDF

Mit einem Highlight verabschieden wir uns ins neue Jahr. Am 16.12.2018 hat die ZDF Sportreportage über unser Neuroathletiktraining berichtet. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis von drei intensiven Drehtagen mit  Filmemacher Mario Kottkamp von JAUMedia in Hinterzarten, Dortmund und auf der von uns initiierten weltweit ersten Neuro Athletic Conference im November 2018 in München. HIER der LINK zum Beitrag.

Quelle Titelbild: ZDF

Weltweit erste Neuro Athletic Conference 2018 in München

Neuro Athletic Conference 2018 München

02.09.2018 | Allgemein + News + Presse

Unter dem Motto 'a meeting of minds' findet vom 10.-11. November 2018 die weltweit erste Neuro Athletic Conference in München statt! Perform Better Europe und Focus On Performance vereinen die Pioniere und führenden Experten aus Wissenschaft und Praxis zu einem noch nie dagewesenen Gipfeltreffen. Infos und Anmeldemöglichkeiten hier

Unter dem Motto ‘a meeting of minds’ findet vom 10.-11. November 2018 die weltweit erste Neuro Athletic Conference in München statt! Perform Better Europe und Focus On Performance vereinen die Pioniere und führenden Experten aus Wissenschaft und Praxis zu einem noch nie dagewesenen Gipfeltreffen. Infos und Anmeldemöglichkeiten hier

Weitere Beiträge
Training beginnt im Gehirn

Neues Buch von Lars Lienhard - Training beginnt im Gehirn. Mit Neuroathletik die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern.

19.01.2019 | Allgemein + News + Presse

Lars Lienhard hat im RIVA Verlag sein neues Buch 'Training beginnt im Gehirn. Mit Neuroathletik die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern" veröffentlicht. Das Buch kommt offiziell am 23.01.2019 raus, kann aber bereits vorbestellt werden. 

Lars Lienhard hat im RIVA Verlag sein neues Buch ‘Training beginnt im Gehirn. Mit Neuroathletik die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern” veröffentlicht. Das Buch kommt offiziell am 23.01.2019 raus, kann aber bereits vorbestellt werden. 

ZDF_neuro-athletik-100_1280x720

ZDF Sportreportage Neuro-Athletik

17.12.2018 | Allgemein + News + Newsticker + Presse

Mit einem Highlight verabschieden wir uns ins neue Jahr. Am 16.12.2018 hat die ZDF Sportreportage über unser Neuroathletiktraining berichtet. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis von drei intensiven Drehtagen mit  Filmemacher Mario Kottkamp von JAUMedia in Hinterzarten, Dortmund und auf der von uns initiierten weltweit ersten Neuro Athletic Conference im November 2018 in München. HIER der LINK zum Beitrag.

Quelle Titelbild: ZDF

Mit einem Highlight verabschieden wir uns ins neue Jahr. Am 16.12.2018 hat die ZDF Sportreportage über unser Neuroathletiktraining berichtet. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis von drei intensiven Drehtagen mit  Filmemacher Mario Kottkamp von JAUMedia in Hinterzarten, Dortmund und auf der von uns initiierten weltweit ersten Neuro Athletic Conference im November 2018 in München. HIER der LINK zum Beitrag.

Quelle Titelbild: ZDF

Weltweit erste Neuro Athletic Conference 2018 in München

Neuro Athletic Conference 2018 München

02.09.2018 | Allgemein + News + Presse

Unter dem Motto 'a meeting of minds' findet vom 10.-11. November 2018 die weltweit erste Neuro Athletic Conference in München statt! Perform Better Europe und Focus On Performance vereinen die Pioniere und führenden Experten aus Wissenschaft und Praxis zu einem noch nie dagewesenen Gipfeltreffen. Infos und Anmeldemöglichkeiten hier

Unter dem Motto ‘a meeting of minds’ findet vom 10.-11. November 2018 die weltweit erste Neuro Athletic Conference in München statt! Perform Better Europe und Focus On Performance vereinen die Pioniere und führenden Experten aus Wissenschaft und Praxis zu einem noch nie dagewesenen Gipfeltreffen. Infos und Anmeldemöglichkeiten hier

Weitere Beiträge
Training beginnt im Gehirn

Neues Buch von Lars Lienhard - Training beginnt im Gehirn. Mit Neuroathletik die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern.

19.01.2019 | Allgemein + News + Presse

Lars Lienhard hat im RIVA Verlag sein neues Buch 'Training beginnt im Gehirn. Mit Neuroathletik die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern" veröffentlicht. Das Buch kommt offiziell am 23.01.2019 raus, kann aber bereits vorbestellt werden. 

Lars Lienhard hat im RIVA Verlag sein neues Buch ‘Training beginnt im Gehirn. Mit Neuroathletik die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern” veröffentlicht. Das Buch kommt offiziell am 23.01.2019 raus, kann aber bereits vorbestellt werden. 

ZDF_neuro-athletik-100_1280x720

ZDF Sportreportage Neuro-Athletik

17.12.2018 | Allgemein + News + Newsticker + Presse

Mit einem Highlight verabschieden wir uns ins neue Jahr. Am 16.12.2018 hat die ZDF Sportreportage über unser Neuroathletiktraining berichtet. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis von drei intensiven Drehtagen mit  Filmemacher Mario Kottkamp von JAUMedia in Hinterzarten, Dortmund und auf der von uns initiierten weltweit ersten Neuro Athletic Conference im November 2018 in München. HIER der LINK zum Beitrag.

Quelle Titelbild: ZDF

Mit einem Highlight verabschieden wir uns ins neue Jahr. Am 16.12.2018 hat die ZDF Sportreportage über unser Neuroathletiktraining berichtet. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis von drei intensiven Drehtagen mit  Filmemacher Mario Kottkamp von JAUMedia in Hinterzarten, Dortmund und auf der von uns initiierten weltweit ersten Neuro Athletic Conference im November 2018 in München. HIER der LINK zum Beitrag.

Quelle Titelbild: ZDF

Weltweit erste Neuro Athletic Conference 2018 in München

Neuro Athletic Conference 2018 München

02.09.2018 | Allgemein + News + Presse

Unter dem Motto 'a meeting of minds' findet vom 10.-11. November 2018 die weltweit erste Neuro Athletic Conference in München statt! Perform Better Europe und Focus On Performance vereinen die Pioniere und führenden Experten aus Wissenschaft und Praxis zu einem noch nie dagewesenen Gipfeltreffen. Infos und Anmeldemöglichkeiten hier

Unter dem Motto ‘a meeting of minds’ findet vom 10.-11. November 2018 die weltweit erste Neuro Athletic Conference in München statt! Perform Better Europe und Focus On Performance vereinen die Pioniere und führenden Experten aus Wissenschaft und Praxis zu einem noch nie dagewesenen Gipfeltreffen. Infos und Anmeldemöglichkeiten hier

Weitere Beiträge

 

 

Dienstleistung




1.
Athletes Development

Wir bieten ein ganzheitliches, auf die individuellen und sportartspezifischen Gegebenheiten des Athleten ausgerichtetes Neuroathletiktraining. Unser Training basiert auf den neurologischen Grundlagen jedes einzelnen Athleten und ist damit so individuell wie sein Fingerabdruck. Jedes Training mit Topathlet oder Toptalent findet bei uns im 1zu1 Setting mit einem unserer Neuroathletiktrainer statt.

2.
Inhouse Education

Wir bieten maßgeschneiderten inhouse Wissenstransfer für Verbände, Vereine, Rehaeinrichtungen, Kliniken und Unternehmen an. Hier transferieren wir unser neuroathletisches Know-How nach einer ausführlichen Status Quo Analyse den Zielen und zeitlichen Möglichkeiten unserer Kunden entsprechend.

3.
Neuro Consulting

Wir beraten Vereine, Verbände, Kliniken, Rehaeinrichtungen und Start-Ups aus den Bereichen Sport, Medizin und Gesundheit bei der Implementierung von neuroathletischem Wissen im Rahmen von Projekten.

 

Gründer & Team

2010 haben Martin Weddemann und Lars Lienhard FOCUS ON PERFORMANCE gegründet und NEUROATHLETIKTRAINING im deutschen und europäischen Spitzensport bekannt gemacht. Von ihrem Trainingsansatz profitierten Fußball- und Leichtathletik-Stars, Spitzenhandballer und Weltklasse-Wintersportler. Erfolgreiche Olympioniken (2012, 2014, 2016, 2018) und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft (vor und während der WM 2014) vertrauten dem Duo und ihrem Team. In den letzten Jahren suchten neben Weltklasse-Athleten, Vereinen und Verbänden auch immer wieder junge Talente die Zusammenarbeit, um auf ihrem Weg zur Spitze optimal betreut und begleitet zu werden. Seit 2015 gehört Steffen Tepel zum Kernteam von Focus On Performance, das sukzessive mit talentierten Neuroathletiktrainern erweitert wird. Anfang 2018 wurde von Lars Lienhard und Ulla Schmid-Fetzer das Buch ‘Neuroathletiktraining’, das weltweit erste zu diesem Thema, auf den Markt gebracht. Im November 2018 wurde dann die weltweit erste Neuro Athletic Conference in München ins Leben gerufen. Im Dezember 2018 berichtete die ZDF Sportreportage in einem ausführlichen Beitrag über Neuroathletiktraining. Anfang 2019 wurde das zweite Buch von Lars Lienhard, der Bestseller Training beginnt im Gehirn’, veröffentlicht.   

 

 

Martin Weddemann hatte als junger Sportstudent die Vision gemeinsam mit Lars Lienhard, seinem Coach aus Bonner Studienzeiten, neue Wege im deutschen Spitzensport zu beschreiten und hat daraufhin mit Lars im Sommer 2010 Focus On Performance gegründet. Martins Arbeit findet im Hintergrund statt. Er ist für die strategische Ausrichtung von Focus On Performance verantwortlich und kümmert sich primär um die Geschäftsführung. Er möchte Focus On Performance stetig weiterentwickeln und im Spitzensport als feste Größe positionieren und etablieren. Seine große Leidenschaft ist die aktive Förderung, Weiterentwicklung und Begleitung von begabten Sporttalenten, dafür hat er Anfang 2018 das Unternehmen Weddemann Talent Development gegründet. 

 

 

 

 

Mehr Künstler als Trainer. Die Qualität seiner Arbeit liegt in den Details, seinem außergewöhnlichen Auge und Gespür für Bewegung, seiner großen praktischen Erfahrung, seiner Leidenschaft und seinem pädagogischen Geschick. Lars ist für die sportpraktische Ausrichtung von Focus On Performance verantwortlich. Er studierte Sportwissenschaften, theoretische Medizin und Erziehungswissenschaften an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Der ehemalige Leistungssportler ist international anerkannter Experte im Bereich des Athletiktrainings und gilt als der Pionier des neuronal gesteuerten Athletiktrainings in Deutschland. Lars ist als erster externer Trainer in der Geschichte des DFB mit der deutschen Fußballnationalmannschaft 2014 in Brasilien Weltmeister geworden. Lars bereitet seit Jahren Top-Athleten aus den verschiedensten Sportarten (vom Profifußball bis hin zu olympischen Athleten) individuell auf ihre Ziele und Höhepunkte vor und war bereits bei vier Olympischen Spielen involviert (2012, 2014, 2016,2018). Qualität und Effizienz der Bewegung bestimmen sein Training. Lars hat in den letzten Jahren das komplette Z-Health Ausbildungssystem bei Dr. Eric Cobb durchlaufen und war der erste Trainer, der diesen Ansatz in den deutschen und europäischen Spitzensport gebracht hat.

 

 

 

Steffen Tepel hat parallel zu seiner leistungssportlichen Karriere (Deutsche Nationalmannschaft Nordische Kombination, u.a. Juniorenweltmeister und Weltcupteilnehmer) an der Universität Freiburg im Breisgau Sportwissenschaften studiert.

Von 2013-2014 war Steffen Tepel Chef-Bundestrainer der Schweizer Nordischen Kombinierer und hat im Januar 2014 mit Tim Hug den ersten Weltcupsieg für die Schweiz seit 1994 geholt und die Schweizer Nationalmannschaft während der Olympischen Spiele in Sotschi 2014 hauptverantwortlich betreut. Im Zuge der Olympia-Vorbereitung hat Steffen im Sommer 2013 eine Partnerschaft mit Focus on Performance (FOP) geschlossen und ist so durch Lars Lienhard und Martin Weddemann mit Neuro Athletic Training in Kontakt gekommen.

Im Zuge dessen hat Steffen in den USA das Z-Health Curriculum von Dr. Eric Cobb durchlaufen, sich von ihm zum Neuro Athletic Trainer ausbilden lassen und ist seitdem fester Bestandteil im Team von FOP. Steffen arbeitet seitdem an den Olympiastützpunkten Freiburg und Winterberg mit Olympiasiegern und Weltcupstartern aus dem Wintersport sowie diversen Fußballprofis und Talenten und vielen weiteren Athleten aus den verschiedensten Sportarten zusammen.

 

 

 

Highlights

Wir sind stolz unsere Meilensteine seit der Gründung von Focus on Performance mit den bisherigen Höhepunkten präsentieren zu können.     

 

 

 

Referenzen

Zu unseren Klienten zählen Fußballnationalspieler, Spieler aus Fußballbundesliga, Premier League, hoffnungsvolle Fußballtalente und Spitzen-
sportler aus den verschiedensten Disziplinen. Hier eine kleine Auswahl an Referenzen von langjährigen Wegbegleitern. 

  

 

 

  • Dr. Eric CobbFounder, Z-Health Performance Solutions, LLC
  • René SpiesChef-Bundestrainer Bob Nationalmannschaft Deutschland
  • Chris EnsmingerBasketballlegende BBL
  • Bastian RoscheckSC DHfK Leipzig (Hanball Bundesliga) + Nationalspieler Deutschland
  • Amir KabbaniMountainbike Professional
  • Marion TheesMehrfache Skeleton Weltmeisterin und Gesamtweltcup-Siegerin
  • Frank RommelSkeleton Welt- und Europameister

Unsere
Stimmen

← Hier berichten einige von uns betreute Athleten
über ihre Erfahrungen mit FOP.

Dr. Eric Cobb

Let me begin with the most essential information that I can provide – Lars Lienhard of Focus on Performance is one of the most creative, talented and successful sports optimization coaches on the planet. If you are involved in sports – as a player, trainer, coach or owner – working with Focus on Performance should be at the very top of your priorities if you want to increase your level of success.

 

I first met Lars over 6 years ago and he was ALREADY a world-class trainer. At our very first meeting I was blown away with his exceptionally high degree of knowledge in the optimization and preparation of athletes. More importantly, Lars displayed a depth of creativity in the application of both the art and science of athletic training that is very rare – even in the world’s most elite professionals.

 

During our association I have had the tremendous pleasure of watching Lars integrate neurological training concepts from the Z-Health curriculum with his previous skills and the results have been remarkable. The application of emerging neurologically-based training principles is not easy – in fact, it requires a remarkable degree of background knowledge coupled with an artist’s eye to quickly and efficiently identify and correct issues. Lars excels at this and his work with numerous World and Olympic Champions is a testament to this fact.

 

Over the last several years I have collaborated more and more with Lars and Martin of Focus on Performance as we share a common vision of bringing the Neuro-Revolution to the modern sports world. They are fantastic, passionate and incredibly skilled and I recommend them without reservation.

 

Dr. Eric Cobb

Founder, Z-Health Performance Solutions, LLC

René Spies

 

 

Chris Ensminger

 

As a 17 year European professional basketball player, I have always searched throughout my career for new ideas and areas to improve. Focus On Performance has been a tremendous help increasing the awareness for my body and overall performance since working with Lars the past 2 years. The specific mobility drills, eye exercises, coordination training and dynamic stretches I learned were integrated in my daily training routine as a player.
Currently as a head  basketball coach, I would like to implement these skills and drills in everyday training that I have learned from Focus On Performance. I believe the information I have learned will be used in the years to come and be helpful not only in basketball, but in other athletics.
The opportunity to enhance my knowledge in this area has been and will be beneficial in my everyday life and on the basketball court.

 

Bastian Roscheck

Jeder Spitzensportler zeichnet sich dadurch aus, dass er an jedem Tag hart für seine Sportart und den Erfolg arbeitet. Als ich Lars im Spätsommer 2013 das erste Mal getroffen habe, hatte ich trotz Fleiß und unzähligen Extraschichten schon viele Tiefschläge in meiner noch jungen Karriere erlitten. Neben zwei Insolvenzen meiner Vereine in zwei aufeinander folgenden Jahren zählte dazu eine ungewöhnlich lange Reihe von Verletzungen, wie Ermüdungsbrüche im Fuß oder allem voran ein Riss des Labrums (Gelenklippe) in der Schulter des Wurfarms. Nachdem ich im Sommer 2013 nach einem Wechsel zum SC DHfK Leipzig noch einmal überraschend die Chance bekommen hatte mich im Profihandball zu beweisen, habe ich mir im ersten Saisonspiel erneut eben jene schwere Schulterverletzung zugezogen. Höchste Zeit etwas zu ändern – zumal Ärzte, Verantwortliche und ich der Meinung waren, dass ich immer alles mir mögliche für meine Schulter- und Gesamtstabilität des Körpers getan hatte.  Nachdem ich vor dieser Verletzung die Möglichkeit mit Lars arbeiten zu können noch als „nicht notwendig“ und seine Arbeit als „modernen Hokuspokus“ angesehen hatte, hatte ich bei meiner Krankenakte nun schlichtweg keine Wahl mehr als mich auf etwas Neues einzulassen. Trotzdem bin ich mit einer gehörigen Portion Skepsis zum Treffen mit Lars gefahren, zumal die für die Schulter notwendige Operation erst in der darauffolgenden Woche war.  Trotzdem hat Lars es innerhalb von ein paar Stunden geschafft, dass ich meinen Arm, wieder fast schmerzfrei bewegen konnte. Dies führte bei mir zu einer Mischung aus Begeisterung und Verwunderung, zumal wir innerhalb der Trainingssession „nicht mehr“ als ein paar Augenübungen, Handgelenkskreise und Nervendehnen gemacht haben.

Heute, knapp 3 Jahre später, zählen regelmäßige Treffen mit Lars, sowie die tägliche Trainingsvor- und -nachbereitung mit neurologischen Übungen zu meinen Routinen. Seither habe ich mich sportlich von einem aus der dritten Liga verpflichteten Ergänzungsspieler zu einem Abwehrchef in der 1. Liga entwickelt. In diesen 3 Jahren habe ich viel über Neuroathletik aber auch über meinen Körper gelernt. Der Begriff Kraft setzt sich seitdem für mich nicht mehr daraus zusammen, wie viel Gewichte man beim Bankdrücken schafft. Vielmehr ist es entscheidender, wie stabil man in einer spielspezifischen Augen- und Körperposition ist. Vereinfacht geht es in diesem Zusammenhang bspw.  um die Beantwortung der Frage, ob ich überhaupt in der Lage bin mit nach links gedrehtem Kopf genug Kraft zu entwickeln, um ein Stoppfoul beim Gegner zu tätigen. Oftmals spielen dabei falsch angeeignete Automatismen oder Verletzungen, die man sich eben in jener Position zugezogen hat, eine wichtige Rolle, da das Gehirn dann oftmals nicht in der Lage ist die Muskeln so anzusteuern, dass der Körper stabil ist. Bankdrücken findet also quasi nur noch als Vorbereitung zur Abschlussfahrt statt.

Insgesamt habe ich die Anzahl meiner Verletzungen innerhalb dieser Zeit auf ein Minimalmaß reduzieren können.  Auch weiß ich dank Focus on Performance jetzt, dass harte Arbeit in der Halle, dem Kraftraum und auf der Laufbahn nur dann etwas bringen, wenn man vorher die richtigen, neurologischen Aktivierungen vorgenommen hat.

Amir Kabbani

Die Zusammenarbeit mit Focus on Performance hat mich in vielen Bereichen bereichert und im wahrsten Sinne des Wortes geheilt. Ende März 2014 brach ich mir bei Contestvorbereitungen den 11. und 12. Brustwirbel. Durch die Hilfe von Focus On Performance schaffte ich es in weniger als zwei Monaten wieder zurück aufs Rad und schon nach drei Monaten zurück zu meinen Tricks.Ich habe seit dem ein wesentlich besseres Gefühl zu meinem Körper aufbauen können und bin zu 100% überzeugt von der Vorgehensweise von Focus On Performance. Ich bin froh, nun in die neue Saison starten zu können und bei Bedarf die Hilfe von Focus On Performance in Anspruch nehmen zu können.

Marion Thees

 

Auf der Suche nach Leistungsoptimierung bin ich durch Zufall auf Focus on Performance gekommen. Zum Glück, denn in meinen letzten 2 Jahren Leistungssport konnte ich somit noch viel an Erfahrung mitnehmen. Der Schlüssel der Arbeit mit Focus On Performance ist die funktionelle Neurologie. Allein die Tatsache, dass eine Nervenzelle entweder ganz funktioniert oder gar nicht, zeigt wie wichtig sie für die menschliche Bewegung ist. In der Praxis konnten wir erfolgreich an der Schmerzfreiheit beim Training sowie an der sportartspezifischen Bewegungsoptimierung am Start und in der Bahn arbeiten. So konnte ich durch gezielte Arbeit mit Lars meine jahrelangen immer wiederkehrenden Muskelprobleme an der Oberschenkelrückseite beseitigen. Am Start und auch im freien Sprint konnte ich neben der Bewegung auch das Bewegungsgefühl durch innovatives sportartspezifisches Training verbessern. Nicht zu letzt haben wir am Skeletonfahren ansich gearbeitet. Auf dem Weg durch das Eislabyrinth kommt es vor allem auf eine gute Wahrnehmung und genau dosierte Lenkeinsätze zur richtigen Zeit an. Selbst auf diesem komplexen Gebiet konnte mir Lars helfen meine Fahrweise zu harmonisieren und somit meinen Horizont zu erweitern. Wenn ich nocheinmal von vorne anfangen könnte, dann würde ich Focus On Performance und Lars gerne von Anfang an dabei haben.

 

 

Frank Rommel

Lars hat die Seele des Sports und der Bewegung verstanden, verinnerlicht und lebt sie jeden Tag wie kaum eine andere Person, die ich in über 16 Jahren Leistungssport kennenlernen durfte – das ist vielleicht das größte Kompliment, was ich ihm, als meinem Performance-Coach, machen kann. Ich habe mit Lars von Frühjahr 2012 bis zu meinem Karriereende nach den Olympischen Spielen von Sochi 2014 zusammengearbeitet. In diese intensive Zeit fallen die Teilnahme an meinen dritten Olympischen Spielen, WM-Silber im Team & der 5. Rang im Einzel bei der WM in St. Moritz 2013, 1 Weltcup-Sieg und 4 weitere Weltcup-Podestplätze, die Deutsche Meisterschaft 2014 sowie im letzten Weltcup-Rennen meiner aktiven Laufbahn die Bronze-Medaille bei der Europameisterschaft am heimischen Königssee.
Lars versteht es sich in kürzester Zeit in eine für ihn neue Sportart, wie den Skeletonsport, hineinzudenken und sofort die Anforderungen an Körper und Geist sowie Verbesserungspotentiale zu erkennen, und diese in präzise, sportartspezifische und innovative Trainingsinhalte umzusetzen. Mit seinem absoluten Auge für Bewegung, jahrelanger Erfahrung und seinem unerschöpflichen Wissensfundus um Trainingsmethoden (er ist immer auf dem neuesten Stand der Trainingswissenschaft) setzte er immer wieder neue Impulse, wodurch wir gemeinsam meine Startphase, Flexibilität und sogar meine große Stärke, die fahrerische Expertise in der Bahn, weiter ausbauen konnten, die beim Skeleton ein Höchstmaß an Körpergefühl, Koordination, Handlungspräzision und -schnelligkeit erfordert.
Eine große Stärke von Lars ist auch die Diagnose und Behebung von Fehlbelastungen, Korrektur von nicht optimalen Bewegungsmustern und die Optimierung des Genesungsverlaufs nach Verletzungen, die der Sport, gerade auch im „hohen Leistungsalter“ manches Mal mit sich bringt. Damit verhalf er mir in etlichen Rennen zu einer besseren Performance oder gar dazu, dass der Start bei einem wichtigen Rennen überhaupt erst möglich wurde, wie bei WM 2013 in St. Moritz, wo ich durch hartnäckige Rückenprobleme im LWS-Bereich, morgens nicht einmal meine Schuhe binden konnte und letztlich doch eine, unter diesen Umständen, erfolgreiche Weltmeisterschaft bestreiten konnte.
Lars begeistert mit seiner offenen, positiven Art und seinem Enthusiasmus für seine Arbeit, mit der er mich, selbst wenn es mal „zäh“ ging beim Training, angetrieben, motiviert und mitgerissen hat.
Unsere Zusammenarbeit hatte nur ein Manko – dass wir uns erst recht spät in meiner Karriere getroffen haben. Ich kann anderen Athleten nur wünschen, dass sie die Möglichkeit nutzen, von Lars’ Fähigkeiten zu profitieren.
Herzlichen Dank für die geile Zeit, die wir zusammen erlebt haben, Lars!!

  • Doc-Headshot-200x300
  • Rene Spies
  • Chris Ensminger
  • Roscheck
  • amir-kabbani-271x300
  • marion-thees
  • frank_rommel

 

 

Bilder

 

Kontakt


Focus on Performance – Neuro Athletic Training

 
Martin Weddemann
Kennedydamm 7
40476 Düsseldorf
info@neuro-athletic.com 

 

 

Impressum


Focus On Performance – Neuro Athletic Training

Martin Weddemann

Kennedydamm 7
40476 Düsseldorf

email: mw@neuro-athletic.com

Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 55 II RStV: Martin Weddemann (Anschrift s.o.)


Design + Entwicklung
zweipro crossmediales Kommunikationsdesign | www.zweipro.de
in Zusammenarbeit mit Benedikt Wystup 


 

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.


Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Impressum
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

IDatenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.


© 2019 Copyright FOCUS ON PERFORMANCE

 

 

Weiter nach unten